Winter-Edition! Am 14.12. ist noch einmal SHORT STORY NIGHT!
Fotos der vergangenen Abende findet ihr auf Facebook oder Instagram.

Die Short Story Night verbindet literarisch hochwertige und spannende Kurzgeschichten mit einem entspannten Ambiente.

Autor*innen am 15. September:

Martin Becker
Foto: Kathrin Cruz
Bastian Schneider
Foto: Silviu Guiman
Sascha Klein
Foto: Matthias Wagner / Unsplash
Justine Z. Bauer
Foto: privat
Kristin Höller
Foto: privat
Moderation: Mona Ameziane
Foto: WDR / Annika Fußwinkel

Was ist eine Short Story?

Short Story ist der englische Begriff für Kurzgeschichte – eine besonderen literarischen Form, deren wesentliches Merkmal es ist, dass sie in einem durch gelesen werden kann. Aufgekommen mit dem Zeitschriften-Boom des 19. Jahrhunderts hat sich die Short Story seitdem als erzählende Form etabliert und bot aufgrund ihrer Kürze vielen berühmt gewordenen Autor:innen die Möglichkeit zum literarischen Experimentieren.

Wo findet die Short Story Night statt?

Fünf Kurzgeschichten von fünf Autor:innen im einzigartigen Ambiente des Kölner Rheinauhafens. Dort wo sonst die Größen der Filmwelt über die Leinwand flimmern, treten unsere Autor:innen auf. Die Stufen zum Rheinauhafen bieten auch unter Corona-Bedingungen genügend Platz, um Abstand zu halten und einen angenehmen Sommerabend mit tollen Texten zu verbringen.

Wer veranstaltet die Short Story Night?

Die Short Story Night wird vom LAND IN SICHT e.V. organisiert, einem gemeinnützigen Kulturverein aus Köln, der sich seit 2014 darum bemüht, Öffentlichkeit für Literatur zu schaffen. Neben Lesungen gehören zu den Projekten des Vereins auch die Hörspielwiese Köln, das Auftakt Festival für szenische Texte und der Kölner Förderpreis für Literatur. Die Projektleitung der Short Story Night übernehmen Kevin Kader und André Patten.

Die SHORT STORY NIGHT ist eine Initiative von LAND IN SICHT.

Verantwortlich für die SHORT STORY NIGHT:
André Patten und Kevin Kader

Foto: Holger Rogge

SHORT STORY NIGHT wird gefördert durch